Giftiges für den Hund

Bitte füttern Sie Ihren Hund auf keinen Fall mit den folgenden Produkten oder Inhaltsstoffen:

Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin, ASS)

Alkohol

Avocado

Blei

Ethylenglykol (Frostschutzmittel)

Grüne Paprika

Haschisch

Kaffee

Knoblauch oder Knoblauchextrakt

Macadamia Nüsse

Metaldehyd (Schneckengift)

Nikotin

Obstkerne (Aprikosen, Pflaumen, Pfirsich, Bittermandeln)

Quecksilber

Schneckengift

Schokolade, bereits 2 g/kg toxisch

Schwarzer Tee

Thallium

Weintrauben

Zuckeraustauschstoffe (Xylit alias Xylito oder Lignit), z.B. Eisbonbons, Diabetikerprodukte, Zahnpasta

Zwiebeln

 

Giftige Zimmerpflanzen:

Bogenhanf/Bajonettpflanze

Brunfelsie

Dieffenbachie „Schweigrohr“

Drachenbaum, Drachenlilie

Efeu

Fensterblatt

Ficus/Gummibaum

Philodendron

Tannennadeln

Weihnachtsstern

 

Giftige Gartenpflanzen:

Amaryllis/Ritterstern

Azalee

Buchsbaum

Christdorn/Stechpalme

Eibe

Engelstrompete

Fingerhut

Goldregen

Maiglöckchen

Misteln

Oleander

Rhododendron

Thuja