Buba

  • Name: Buba
  • Alter: 7 Jahre, 5 Monate
  • Größe: 45cm
  • Charakter: ruhig, liebt ihren Menschen


Update: 08.08.2019: Wer kann unserer Buba einen Gnadenplatz anbieten? 📍

Erinnert ihr euch noch an unsere Buba? Die Hündin, die nach dem Tod ihres geliebten Herrchens trauernd alleine zurückgeblieben ist und furchtbar an Demodex litt?

Sie hat sich wunderbar gemacht in den letzten Monaten – schaut euch an, wie alleine ihr Fell wieder gewachsen ist!

Für Buba wünschen wir uns nun einen Gnadenplatz, damit diese hübsche Hundedame das Asyl wieder verlassen darf!

Buba ist stubenrein und zeigt an, wann sie raus muss. Sie läuft super an der Leine und liebt es spazieren zu gehen. Wer hat noch ein Plätzchen für diese ältere Hundedame und möchte sie trotz ihrer 7 Jahre bei sich aufnehmen?

Wir und Buba wären euch auf Ewig dankbar!


Buba ist • entwurmt • geimpft • gechipt • kastriert

Sie wird nur vermittelt mit • positiver Vorkontrolle • Schutzvertrag • Schutzgebühr von 150€



Update 30.06.2019:
Unsere Buba hat sich mittlerweile richtig gut erholt!

Zu ihrem großen Glück sucht sie nun noch ihren Menschen, den sie abgöttisch lieben wird! Sie ist ruhig und benötigt keinen weiteren Hund um sich, da sie ihren Menschen gerne zu 100% haben möchte. Diesem schenkt sie ihre komplette Aufmerksamkeit und Liebe. Kleine Kinder sind ihr zu hektisch, daher gerne zu älteren Kindern oder in einen kinderlosen Haushalt.

Wir geben die Hoffnung nicht auf und drücken ihr alle Daumen, dass ihr noch jemand die Chance auf ein tolles Zuhause bieten will.


Notfall Buba braucht Medikamente gegen Demodex und gutes Futter – wer kann unterstützen?

Eigentlich wissen wir gar nicht so Recht, wie wir anfangen sollen..

Diese arme Kreatur heißt Buba. Buba ist ungefähr 7 Jahre alt. Man mag es kaum glauben, aber ja sie hatte bis vor kurzem einen Besitzer. Einen den sie abgöttisch geliebt hat und der auch sie abgöttisch geliebt hat. Dieser ältere Herr hatte kaum für sich etwas zu Essen, aber alles was er hatte, hat er mit Buba geteilt! Und nun da er nicht mehr da ist, wartet Buba auf ihn. Doch er kann nicht mehr zu ihr und sich um sie kümmern. Wir können nur erahnen wie traurig sie sein muss!

Es mag jetzt viele Aufschreie geben, ja warum hat er dann zugelassen, dass Buba so aussieht? Vielleicht hat er es einfach verkannt mit welch schlimmer Krankheit Buba zu kämpfen hat. Vermutlich konnte er sich den Tierarzt nicht leisten? Und wenn er ihn sich hätte leisten können, dann hätte er vermutlich das zu hören bekommen, was Belma kaum glaub konnte. Der Tierarzt hier meinte eiskalt zu ihr, dass sie Buba in Gift baden sollte, dann sterben die Milben ab  so etwas ist die komplett falsche Behandlung bei der Demodex, die unsere Buba hat. Belma kocht für sie nahrhaft. Das nimmt sie an, doch benötigen wir noch besseres Futter und vor allem Medikamente gegen die Demodex.


Wenn uns jemand bei der Behandlung von Buba unterstützen möchte, macht das bitte per Paypal:

  • via Paypal: Verwendungszweck Buba

Oder über unsere Bankverbindung: Verwendungszweck Buba

Konto-Nr. 280 415 100
BLZ 200 400 00
IBAN DE56 200 400 000 280 415 100
BIC COBADEFFXXX

Vielen lieben Dank dafür!



Weiblich Mischling 7 Jahre, 5 Monate (Stand August 2019)