FRODO

Unser Glückskind Frodo – spielt zwar nicht bei „Herr der Ringe“, dafür aber in seiner neuen Familie eine große Rolle! Glücklich und zufrieden stellt er sich seinen neuen Lebensaufgaben. Denn der kleine Frodo hatte es mit seiner kaputten Pfote besonders schwer… Umso schöner, dass er nun ein Zuhause gefunden hat. Alles Gute!

Seine Geschichte:

Frodo möchte die Vergangenheit vergessen…

Es ist wirklich eine Schande zu sehen, wie Menschen -die eigentlich in der Lage sein sollten nachzudenken und selbst Schmerzen zu empfinden- so einer kleinen Seele, nur so weh tun können!

Der kleine Frodo wurde schwer verletzt von Tierschützern in Bosnien gerettet. Frodo’s Pfote ist komplett kaputt und muss zum Teil amputiert werden!
Warum das?
Weil ihm irgendwelche Menschen in Bosnien – vermutlich durch stumpfe Gewalteinwirkung – das angetan haben!

Frodo wurde sofort ins nächste Auto gesetzt und in eine Pflegestelle nach Deutschland gebracht. Diese päppelt den kleinen Schatz wieder auf und macht mit ihm alle notwendigen Tierarztgänge, um ihm bald ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

Und was ist Abstruseste an allem?
Das Frodo Menschen immer noch über alles liebt!
Es gibt wohl kaum einen Hund, der so anhänglich, liebesbedürftig und dankbar ist, wie er!

Vielleicht gehören für manche Menschen dreibeinige Hunde eher zur 2.ten oder 3.ten Wahl.
Aber Frodo sollte definitiv zur 1.Wahl zählen!
Denn man hat ihm zwar ein Bein genommen, aber nicht sein unerschütterliches Vertrauen in uns Menschen!
Die einzige Einschränkung ist, das er vorerst keine Treppen laufen und an keinem Marathon teilnehmen sollte. Sein neues Heim sollte im Erdgeschoss liegen oder bereit sein, diese zarten 8kg mal zu tragen. Er ist mit Hunden, Katzen und Kindern super verträglich.

Seine Pflegestelle befindet sich in der Nähe von Schweinfurt, aber für ein festes Zuhause, würde der kleine Frodo, selbst mit 3 Pfoten jeden Weg der Welt gehen!

Gesucht wird das liebevollste Zuhause der Welt, für einen der tollsten Hunde der Welt!

Gewicht: 8 kg, Größe: 31 cm

Frodo ist gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert. Er wird gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 300 Euro vermittelt.

Männlich, Mischling, 2 Jahre alt