Hope – vermittelt

  • Name: Hope
  • Alter: geboren 06.10.2018
  • Größe: 45 cm
  • Besonderheiten: Hope hat sich sehr gut von ihrer Verletzung erholt und freut sich bald auf ihr eigenes Körbchen!

Die wundervolle Hope ist eine wahre Kämpferin. Sie hat sich sowohl von dem Unfall, als auch von der anschließenden Operation hervorragend erholt und freut sich sehr, von unseren Tierschützern tagtäglich umsorgt zu werden. Damit Hope nicht ins Asyl muss, haben unsere Tierschützer uns gebeten für sie ganz schnell, ganz liebe Menschen zu finden, die diese hübsche und tolle Hündin bei sich Willkommen heißen. Gerne auch erstmal als Pflegehund, um dann eine bessere Chance bei der Vermittlung und bei der Suche nach ihren neuen Menschen zu erhalten.

Hilfst du unserer Hope dabei und holst sie zu dir? Das Reiseticket muss nur noch gelöst werden. Ihr Köfferchen ist sehr schnell gepackt!


Ihre Geschichte: (08.04.2020) Diese Woche ist keine leichte für unsere Tierschützer vor Ort. Neben der Coronakrise, der „normalen“ Arbeit, die sie mit all den Hunden im Asyl haben, hält sie ein Notfall nach dem anderen auf Trab.

Von der Welpenmama mit den 7 Welpen hatten wir ebenso berichtet, wie von den drei vor dem Asyl in der Hundehütte ausgesetzten Welpen. Kiwi, die kleine Hundemama, die selber so jung ist und bereits hochträchtig. Sie hat gestern 2 gesunde Welpen auf die Welt gebracht.

Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie schwer das alles in der Corona-Krise zu meistern ist. Vor allem, da die Tierärzte in Bosnien-Herzegowina und Kroatien aktuell nur in Notfällen arbeiten.

Da das nicht bereits genug Aufregung und Arbeit mit sich bringt, kam vorgestern ein Anruf: eine Hündin wurde angefahren und blutet so sehr, dass sie das schlimmste vermuten. Der Fahrer hat nicht mal angehalten, geschweige denn sich um die junge Hündin gekümmert. So waren es wieder unsere Tierschützer, die sich der Hündin annahmen. Da Belma nicht mobil war, wurde die Hündin direkt zu ihr gebracht. Dort konnte sie die Blutung schnell stoppen, und ihre Wunde auf die Schnelle versorgen. Doch das Beinchen sah nicht gut aus. So war klar, die Hündin muss schnell nach Sarajevo zum Tierarzt gefahren werden, da vor Ort kein Spezialist ihr hätte helfen können. Glücklicherweise konnte auch hier Jemand gefunden werden, der das übernahm und die Hundedame konnte zum Tierarzt gebracht werden.

Bei der Untersuchung hat sich die Vermutung bewahrheitet. Das Bein ist gebrochen und es muss operativ eine Platte eingefügt werden, die den Knochen beim Zusammenwachsen hält. Die Hündin, die der Tierarzt auf 1 bis 2 Jahre maximal schätzt, ist so eine liebe und tapfere. Sie lässt alles über sich ergehen, da sie spürt, dass die Menschen nur das Beste für sie wollen. Sie blieb beim Tierarzt stationär und wird in den kommenden Tagen operiert. Bereits diesen Samstag sollte sie wieder in die Obhut unserer Tierschützer sein.


Hope ist • entwurmt • geimpft • gechipt • kastriert 

Sie wird nur vermittelt mit • positiver Vorkontrolle • Schutzvertrag • Schutzgebühr von 350€


Bitte beachten: Unsere Hunde befinden sich in Kroatien und Bosnien-Herzegowina, könnten aber bereits mit einem unserer nächsten Transporte nach Deutschland reisen. Es gibt verschiedene Abholorte in ganz Deutschland, die wir bei der Vermittlung mitteilen.


 

• weiblich • Mischling • geboren 06.10.2018