Keks – bald in 04821 Polenz

  • Name: Keks
  • Alter: geboren 01.10.2019
  • Größe: 35 cm
  • Besonderheiten: Keks kann wieder laufen und freut sich nun auf tägliche Spaziergänge bei seinen neuen Menschen!

Wundervolle Neuigkeiten haben wir von unserem Sorgenkind Keks erhalten. Der kleine, super freundliche Rüde kann wieder problemlos laufen. Dabei watschelt er wie eine kleine Ente durch die Gegend. Daher nennen ihn unsere Tierschützer liebevoll Patak, was übersetzt Ente heißt.

Keks freut sich jetzt schon auf sein neues Zuhause. Seine neuen Menschen werden mit ihm einen wunderbaren kleinen Rüden erhalten. Er ist ein wahrer Traumhund meinen unsere Tierschützer. Oder wie viele Hunde kennt ihr, die sein Futter anderen Hunden überlassen? Kiwi, die junge Hundemama und ihre Welpen leben ebenfalls bei unsern Tierschützer auf der „Krankenstation“, auf der auch Keks noch untergebracht ist. Ihnen bringt Keks sein Futter und überlässt es charmant wie er ist den anderen Hunden. Ist das nicht zauberhaft?

Möchtest du unserem Keks bald an deine Seite holen? Somit müsste er nicht ins Asyl umziehen und könnte direkt sein gepacktes Köfferchen bei dir abstellen. Der kleine Rüde würde sich sehr freuen, bald ein Teil deiner kleinen oder großen Familie zu werden!


Seine Geschichte: Auch dieser kleine Rüde wurde angefahren und einfach liegen gelassen… ‼

Heute morgen haben wir euch die Hundedame vorgestellt, die angefahren wurde und blutüberströmt einfach sich selbst überlassen wurde. Sie hat den wundervollen Namen Hope erhalten! Vielen lieben Dank! Wir hoffen, dass er ihr helfen wird, bald wieder auf die Beine zu stehen. Sie wurde bereits erfolgreich operiert und ihr geht es soweit wieder gut. Sie wird bald wieder laufen können ❤

Ob der kleine Rüde, den wir euch jetzt vorstellen wollen, das Jemals wieder schaffen wird, steht leider in den Sternen. Am Tag zuvor wurden unsere Tierschützer auf ihn aufmerksam gemacht. Ein Hund würde an der Hauptstraße liegen und sich nicht bewegen. Natürlich hat sich Niemand anderes um ihn gekümmert. Die Menschen vor Ort sind mit ihren eigenen Problemen beschäftigt. Ein Hund der am Straßenrand liegt.. ne darum kümmern sie sich nicht. Leider ist das die traurige Wahrheit.

Und so waren es wieder unsere Tierschützer, die sich aufgemacht haben, um den Hund vor Ort anzuschauen. Der kleine Rüde lag einfach da, und war nicht in der Lage sich zu bewegen. Natürlich haben sie ihn mitgenommen und nach der ersten Begutachtung durch den Tierarzt vor Ort, dann gestern auch dem Spezialisten in Sarajevo vorgestellt.

Leider hatte er keine guten Neuigkeiten: seine Wirbelsäule ist gebrochen. Wenn er sein Geschäft verrichten kann, dann kann ihm ein Rolli helfen. Aber er wird wohl nie mehr laufen können. Da er seine Blase entleeren und somit sein Geschäft verrichten kann, sind wir guter Dinge. Belma hat ihn nun unter ihre Obhut genommen. Drückt uns, aber vor allem ihm die Daumen! Wir geben nicht so einfach auf und hoffen, dass er sich bald von seiner Verletzung erholen wird!

Gerne könnt ihr uns bei den anfallenden Tierarztkosten unterstützen.


Keks ist • entwurmt • geimpft • gechipt • kastriert

Er wird nur vermittelt mit • positiver Vorkontrolle • Schutzvertrag • Schutzgebühr von 350€


Bitte beachten: Unsere Hunde befinden sich in Kroatien und Bosnien-Herzegowina, könnten aber bereits mit einem unserer nächsten Transporte nach Deutschland reisen. Es gibt verschiedene Abholorte in ganz Deutschland, die wir bei der Vermittlung mitteilen.

Männlich • Mischling • geboren 01.04.2019