Max

  • Name: Max
  • Alter: 4 Jahre 
  • Größe: 50cm (Schulterhöhe)
  • Charakter: sehr scheu, verträglich 

Wir wissen, dass es vermutlich wenig Hoffnung gibt. Hoffnung für Max das erste Mal ein Zuhause zu erhalten, da Max anders ist. Nein, Max kann nichts dafür, dass er anders ist! Aber er hätte es so verdient, endlich anzukommen.

Max wurde misshandelt! Und zwar so sehr, dass er das Vertrauen verloren hat. Er hatte nicht nur einen Peiniger, sondern gleich eine Menge. Schüler hatten ihn als ihr Opfer auserkoren und ihm so zugesetzt, dass er sein ganzes Leben gezeichnet ist. Als er vor ca. zwei Jahren ins Asyl kam, war er noch nicht so zurück gezogen. Da niemand bisher mit ihm an seinen Ängsten arbeiten konnte, hat er sich immer mehr zurück gezogen und ist mittlerweile sehr sehr scheu.

Eine Bindung zu ihm aufzubauen, scheint schier unmöglich. In der aktuellen Umgebung im Asyl ein Ding der Unmöglichkeit. Doch wer mag es ihm verdenken? Nichtsdestotrotz möchten wir es nicht unversucht lassen.

Für Max bedarf es mehr als nur viel Geduld, hier sind Menschen mit sehr viel Hunde-Erfahrung und dem notwendigen Fingerspitzengefühl gefragt, die mit ihm langsam und geduldig an seinen Ängsten arbeiten. Wer kann und möchte sich dieser Aufgabe stellen?

Wir sind uns sicher, Max wird es euch eines Tages danken! Mit anderen Hunden versteht er sich übrigens klasse!


Max ist • entwurmt • geimpft • gechipt • kastriert

Er wird nur vermittelt mit • positiver Vorkontrolle • Schutzvertrag • Schutzgebühr von 350€

Männlich Mischling 4 Jahre (Stand März 2019)