Rambo – glückl. vermittelt

  • Name: Rambo (Beno)
  • Alter: 1 Jahr, 8 Monate
  • Größe: 45cm 
  • Charakter: kinderlieb, freundlich, verträglich


Rambo ist seit ein paar Wochen bei einer Pflegefamilie, die ihm am liebsten selber ein Zuhause geschenkt hätte. Doch leider kann ihr Ersthund sich absolut nicht mit ihm anfreunden. Sie berichten von Rambo nur das Beste: Was wir bis jetzt sagen können ist, dass er sich super macht.

Rambo kann sowohl Sitz in der Wohnung, als auch draußen. Wenn Radfahrer, Autos oder Fußgänger vorbeikommen, lässt er sich davon nicht ablenken, sondern bleibt weiterhin schön sitzen. Auch das Laufen an der Leine klappt super. Er läuft schön, orientiert sich an seinen Menschen und zieht nicht an der Leine, um zu einem anderen Hund zu gelangen. Er versteckt sich noch eher hinter seinen Menschen und sucht deren Sicherheit. Das Spielen mit anderen Hunden muss er noch lernen.  Noch ist er unsicher und lässt sich da auch noch nicht von anderen Hunden zum Spiel animieren. Wir sind uns sicher, dass auch das nur noch eine Frage der Zeit sein wird.

Katzen interessieren ihn relativ wenig. Der Hauskatze, mit der er sich aktuell sein Zuhause teilt, geht er lieber aus dem Weg. Draußen sind ihm die Katzen gänzlich egal. Beim Alleinebleiben benötigt Rambo noch Übung. Seine aktuelle Pflegefamilie bereichtet, dass er sie schnell vermisst. Mit der kleinen 5-jährigen Tochter ist er ein Herz und eine Seele.

Du siehst, mit Rambo bekommst du einen Rohdiamanten, den du schleifen und in all seinen Facetten genießen darfst. Mit viel Liebe und Geduld wird er bald lernen, was ein Hund in seinem Zuhause so zu tun und zu lassen hat. Sicherlich wird dir Rambo sehr oft ein Lächeln entlocken, denn das ist einfach seine Art. Wir sind uns sicher, dass ihr viele unvergessliche Momente zusammen erleben werdet.

Ein Besuch ist nach Absprache gerne in 97956 Werbach-Gamburg möglich.


Seine Geschichte:
Unser Rambo (Beno) hatte Glück im Unglück. Auch er wurde von unseren Tierschützern gefunden und hat somit die Chance erhalten, ein tolles Zuhause zu finden. Kurz nach seiner Ankunft hatte er allerdings noch mal etwas Unglück.

Natürlich musste er sich im Asyl erst einmal einfinden, sind doch da viele andere Hundefreunde mit ihren verschiedenen Charakteren und somit Eigenschaften. Unsere Tierschützer geben sich alle Mühe den Hunden auch nur irgendwie gerecht zu werden, allerdings ist das natürlich nicht für jeden in ausreichendem Maße möglich. Also kommt auch mal Langeweile auf. Leider kam es dadurch zu einer Beißerei und Rambo wurde so sehr verletzt, dass er zum Tierarzt musste und auch genäht wurde. Aber er wäre nicht Rambo, hätte er sich davon unterkriegen lassen. Die Wunden sind verheilt, leichte Narben zu erkennen, wenn man genau schaut. Diese sind aber nur äußerlich und tun seinem Charisma so gar keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Trotz dieses Vorfalls, versteht er sich immer noch mit jedem anderen Hund, gleich welchen Geschlechts und welcher Größe.


Rambo ist • entwurmt • geimpft • gechipt • kastriert

Er wird nur vermittelt mit • positiver Vorkontrolle • Schutzvertrag • Schutzgebühr von 350€



Männlich Mischling 1 Jahr, 8 Monate (Stand Oktober 2019)